Prof. Volker Lüdemann hat seinen Werdegang in der internationalen Automobilindustrie begonnen, ist seit 2009 Professor für Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht an der Hochschule Osnabrück und seit 2012 wissenschaftlicher Leiter des Forschungszentrums für Energiewirtschaft Energierecht (fee).

Seit 2015 ist er zusätzlich Leiter des Niedersächsischen Datenschutzzentrums (NDZ) und gehört zudem zum Kreis der Sachverständigen, die im deutschen Bundestag zum Gesetz
über das automatisierte Fahren angehört wurden.

 




Hedtke Automobile GmbH · Rudolf-Diesel-Straße 46 · 64331 Weiterstadt · Tel.: 06151-85066-700 · Fax: 06151-85066-54

Allgemeine Informationen und zur Website Autohaus Hedtke
Datenschutz

 

Allgemeine Informationen und zur Website Autohaus Hedtke

 

 

 

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein Beratungsgespräch zum neuen Jaguar I-PACE.
Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

               
 
           
 

Zertifizierter Automobilverkäufer
Thomas Grüneberg
Tel: 06151 - 850 66 - 22
E-Mail an T. Grüneberg

  Zertifizierter Automobilverkäufer
Daniel Liebert
Tel: 06151 - 850 66 - 21
E-Mail an D. LIebert
  Zertifizierter Automobilverkäufer
David Eßinger
Tel: 06151 - 850 66 - 20
E-Mail an D. Eßinger
 

Key Account Manager
Fleet & Business (B.A.)

Marc Birnbaum
Tel: 06151 - 850 66 - 23
E-Mail an M. Birnbaum

Vertriebsassistenz
Denisa Fakovic
Tel: 06151 - 850 66 - 40
E-Mail an D. Fakovic

:

An diesem Tag haben Sie bei HEDTKE die Möglichkeit, mit dem ersten Kompakt SUV E-PACE und dem Performance SUV F-PACE,
die Modelle der JAGUAR PACE Familie kennenzulernen und live bei einer Probefahrt zu tesen.

Unser Team berät Sie gerne zu unseren aktuellen Leasingangeboten und zu sofort verfügbaren Fahrzeugen.

Als besonderes Highlight steht auch der erste vollelektrische Jaguar I-PACE, der bundesweit am 07. Juli 2018 Premiere feiert,
bereits für Sie bereit.

Ab 19 Uhr erwartet Sie dann ein spannender Vortrag zum Thema Mobilität von Branchenkenner Prof. Volker Lüdemann.

Snacks und Getränke halten wir für Sie gerne bereit. Die Teilnehmerzahl für die Abendveranstaltung ist begrenzt, daher bitten wir Sie um
vorherige Anmeldung
:

 

Fahrzeugabbildungen zeigen Sonderausstattung · mehr Info zur Energieeffizienz

Ja, zum JAGUAR PACE-FAMILY Tag / Future Mobility Event am 19.06.2018 bei HEDTKE Automobile komme ich gerne:
         
Anrede      
         
Name*   Nachname*
         
Straße   Hausnr.
         
PLZ   Ort
         
Telefon*   E-Mail*
         
Ich komme in Begleitung   mit Person(en)
         
Weitere Bemerkungen      
     

   
Datenschutz und Einwilligung (optional)
Ihre persönlichen Daten werden von Hedtke Automobile vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzrichtlinien behandelt. Details dazu erfahren Sie unter dem Punkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.
Möchten Sie auch weiterhin über Neuigkeiten von Jaguar und
Hedtke Automobile GmbH informiert und direkt angesprochen werden?
         
Mit meiner Teilnahme an der obigen Veranstaltung erkläre ich mich einverstanden, das dort gemachte Fotos/Abbildungen/Tonaufnahmen mit meiner Person zur Nach-berichterstattung (auch gewerblich) genutzt werden können. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise widerrufen sowie der Verarbeitung oder Nutzung meiner Daten für Zwecke der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung gegenüber der Hedtke Automobile GmbH, Rudolf-Diesel-Str. 46, 64331 Weiterstadt, Te. 06151-85066-0, E-Mail info-jlr@hedtke.de als verantwortlicher Stelle widersprechen.
         
         




Future Mobility Event, Vortrag Mobilität der Zukunft in Deutschland

Wenn wir uns in Deutschland mit der Zukunft der Mobilität beschäftigen, steht derzeit vor allem das Elektroauto im Fokus – und die
Folgen für die etablierte Automobilindustrie. Zu Recht. Patente auf Motoren, Getriebe, Abgstechnik – all das, was die klassichen
Hersteller erfolgreich gemacht hat, verliert an Bedeutung.

Die Umbrüche in der automobilen Wertschöpfungskette gehen aber nicht nur von der Antriebstechnik aus. Denn auch ein Auto mit Elektormotor ist immer noch ein klassisches Auto. Mindestens ebenso gravierend ist die Entwicklung des autonomen Fahrens, das Google, Apple & Co., mit aller Macht vorantreiben. Denn das Roboterauto ist – überspritzt formuliert – nicht die Weiterentwicklung, sondern das Ende vom Auto, wie wir es kennen.

Der Mensch verlässt den Fahrersitz und wird zum reinen Passagier. Das stellt unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft und unser Rechtssystem vor gewaltige Herausforderungen. Aber vor allem: Dies kommt viel schneller, als wir gestern noch dachten.